bis 27.05.2017 am 18.02.2017

Wettkämpfe erstes Halbjahr 2017

 

14. Schwimmen um die Chattengaupokale

Das neue Wettkampfjahr  haben wir traditionell in Gudensberg eingeläutet wo die SG 1898 Chattengau am 18.02. zum mittlerweile 14.Mal zum Schwimmen um die Chattengaupokale eingeladen hat. Wie jedes Jahr sind Team und Trainer gespannt wie der Weihnachtsurlaub und das doch immer recht intensive Training der ersten sechs Wochen verkraftet wurde. 

Diesmal haben die Trainer es den Aktiven überlassen sich die Strecken auszusuchen, und bis auf Martha Wedler, die über 100 Brust, 100 Freistil, 50 Rücken und 50 Brust an den Start ging, hat sich der Rest des Teams einstimmig dazu entschieden über alle 50-Meter Strecken der einzelnen Disziplinen zu starten. Nicht einfach so ein Sprintprogramm mitten im Ausdauertraining, allerdings gab der Erfolg den Wettkämpfern Recht. Sie gewannen insgesamt 8xGold, 5x Silber und 6x Bronze. Bei insgesamt 36 Starts ist das eine sehr schöne Bilanz.

Bei den Damen war Michelle Wagner (1999) erfolgreichste Teilnehmerin, die 4x Gold gewinnen konnte und wieder zeigte, dass ihr das Gudensberger Wasser liegt. In die Siegerlisten trugen sich noch Martha Wedler (2006) mit 1 x Gold und Anna Neubauer (2002) mit einmal Silber ein.

Bei den Herren kam Jarno Lückefedt (2002) am besten aus den Startlöchern und holte 3x Gold und 1xSilber. So kann man ein Jahr mal anfangen. Ebenfalls überzeugen konnten Gregor Vondermühl (2005) mit 2x Silber und 1x Bronze, Lukas Meyfarth (2000) mit einem 2. Platz und ein sehr konstanter Florian Kläschen (2001) der vier mal Dritter wurde

 

15. Staffelpokal des Kasseler SV am 04. und 05.03.

Weiter ging es 2 Wochen später im heimischen Auebad, wo der Kasseler SV seinen 15. Staffelpokal ausrichtete.

Bei diesem mittlerweile hochklassig und überregional besetzten Wettkampf ist es für unser Team immer schwer sich vorne zu platzieren, deswegen legen wir hier das Hauptaugenmerk auf die persönliche Entwicklung die sich in der Anzahl der persönlichen Betzeiten widerspiegelt. Auch hier konnten alle zufrieden sein, bei 34 Starts wurden 10 persönliche Bestzeiten und 5 persönliche Jahresbestzeiten erreicht.  Mit jeweils 3 x Bestzeit taten sich Gregor Vondermühl und Florian Kläschen hervor. 

Vereinsergebnis

 

32. Baunataler Schwimmfest des GSV Baunatal

Wiederum 2 Wochen später am 19.03. stand das Baunataler Schwimmfest auf dem Programm. Unsere 7 Teilnehmer starteten insgesamt 35 mal und erreichten dabei mit 15 persönlichen Bestzeiten 4x Gold, 3x Silber und 7x Bronze. Hier fielen mit jeweils 2 Goldmedaillen Lukas Meyfarth (2000) und Roman Szuta (2003) besonders positiv auf. 

Jeweils den größten persönliche Sprung mit 4 persönlichen Bestzeiten bei 5 Starts machten Jonathan Faust (2003) und nochmal Lukas Meyfarth.

Vereinsergebnis

 

33. Einladungsschwimmfest des TSV Oberzwehren

Nach einer etwas längeren Pause incl. Osterferien trafen wir uns am 29.04. im Auebad beim Einladungsschwimmfest des TSV Oberzwehren. Einem durch die ein- oder andere Konfirmation bedingt etwas kleinerm Team war die Ferienpause doch noch anzumerken, so das sich  nach Ende der Veranstaltung alle einig waren nun wieder voll motiviert ins Traing einzusteigen. Trotz der etwas müden Knochen hier und da sind immerhin 6 persönliche Bestzeiten durch Gregor Vondermühl, Jonathan Faust, Florian Kläschen und Paulina Seibel erreicht worden.

Vereinsergebnis

 

39.Einladungsschwimmfest des TSV Immenhausen

Nur eine Woche später fuhren wir am 07.05. nach Immenhausen. Der Wettkampf ist bei den Schwimmerinnen und Schwimmern sehr beliebt, da es hier eine besondere Sprintwertung gibt. Die 24 schnellsten Schwimmer/innen über 100 Meter Freistil  (Jahrgangsunabhängig) schwimmen in vier Runden einen Pokal über 25 Meter Freistil aus. Da diese Strecke sonst eigentlich nur von den Kleinsten geschwommen wird ist es für die erfahrenen Wettkämpfer eine willkommene Abwechslung.

Bei den Damen qualifizierte sich erstmals Lisa Meyfarth (2003) für die Vorläufe dieser Ausscheidung. In Ihrem Vorlauf ist sie dieses Mal als 5. knapp ausgeschieden, sie hat sich aber für 2018 fest das Erreichen der 2. Runde vorgenommen.

Die Herren waren mit Florian Kläschen (2001), Jarno Lückefedt (2002) und Lukas Meyfarth (2000) mit drei Teilnehmern in den Vorläufen vertreten. Florian wurde in seinem Vorlauf Zweiter und qualifizierte sich ebenso wie Jarno als Dritter seines Laufes für das Viertelfinale. Lukas hatte etwas Pech, wurde in seinem Lauf mit 0,4 Sekunden Rückstand Vierter und schied diesesmal leider aus. 

Im Viertelfinale mussten dann Florian und Jarno direkt gegeneinander antreten. Dort hatte Florian knapp die Nase vorn und erreichte als Dritter das Halbinale, Jarno wurde in diesem Lauf Vierter und muss sich das Halbfinale für nächstes Jahr aufheben. 

Im Halbinale war dann auch für Florian Endstation, gegen die deulich ältere Konkurrenz hatte er (dieses Mal) noch keine Chance. Die Jungs hatten daran allerdings viel Spaß dabei einmal ohne Jahrgangswertung gegen die Besten des Bezirks anzutreten und haben sich für das nächste Jahr noch mehr vorgenommen.

Vereinsergebnis

 

Einladungsschwimmfest SSG Fuldatal

Am 27.05. stand nun die Generalprobe für die eine Woche später stattfindenden Bezirksmeisterschaften statt. Ebenso war es noch die letzte Gelegenheit die ein oder andere Pflichtzeit dafür zu schaffen. Bei diesmal schönem Wetter war es im schönen Waldschwimmbad wieder einmal eine gelungene Veranstaltung, bei der sich unser Team bei 23 Starts sage und schreibe 14 erste, 4 zweite und 2 dritte Plätze erschwamm. Hut ab vor dieser Leistung. Da wir Schwimmer  im Gegensatz zum Theater oder Zirkus nicht davon ausgehen, dass man die Generalprobe verpatzen muss um bei der Hauptvorstellung zu glänzen gimgen wir alle guten Mutes in die letzte Woche der Vorbereitung auf unseren Saisonhöhepunkt.

Vereinsergebnis 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aktuelles